Cranio-Sacral Therapie

Der cranioscrale Puls wird in den Hirnhöhlen erzeugt und entsteht durch die rhythmischen Bewegungen der Cerebrospinal-Flüssigkeit, die unser Gehirn und das Rückenmark nährt und vor Erschütterungen schützt. Sie fliesst in einem Membransystem, welches sich vom Schädel (Cranium) durch die Wirbelsäule bis hin zum Kreuzbein (Sacrum) ausdehnt. Rhythmische Schwingungen des craniosacralen Pulses dehnen die Schädelnähte, die nicht starr, sondern flexibel sind.


Die Cranio-Sacral Therapie erspürt die subtilen inneren Bewegungen der Membrane, Schädelknochen und des Gewebes, folgt ihnen und gestattet auf diese Weise einen wichtigen Einblick in den Gesundheitszustand. Blockaden, Verletzungen und auch alte "Erinnerungen" , die im Körpergewebe gespeichert sind, werden gelöst.


Die Selbstheilungskräfte des Körpers und der Seele werden abgerufen und berührt. Der Körper regeneriert sich und kommt ins Gleichgewicht. Damit geschieht Heilung von tief innen.


Einsatzgebiet:

  • Kopf- und Rückenscherzen
  • Migräne
  • Depression
  • Augen- und Ohrenproblemen
  • Kiefergelenkproblemen
  • Hüftoperationen
  • Körperlichen und seelischen Schockerlebnissen
  • Schleudertrauma
  • Geburtstrauma
  • Symptome nach Unfällen und Operationen
  • Gehirnerschütterungen
  • Störungen des Immunsystems (chronische Erkältungen)
  • Stress und alle Symptome, die mit dem Zentralen Nervensystem zu tun haben


Speziell bei Kindern:

  • Hyperaktivität, Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Motorische Störungen